BusinessPartner PBS

Hartmut Schuler gestorben

Am 27. Dezember ist der langjährige Elba-Geschäftsführer und ehemalig Sprecher des Altenaer Kreises (AK) im Alter von 87 Jahren verstorben.

Hartmut Schuler trat 1947 in die Elba-Ordner-Fabrik in Wuppertal ein. Als die beiden Schwiegersöhne des Firmengründers Erich Kraut, Karl-Heinz Ganns und Hartmut Schuler, nach Lehrjahren gewerblicher Tätigkeiten in leitende Funktionen aufgestiegen waren, wurden sie beide schließlich mit der Geschäftsführung betraut. So war Schuler Exportleiter, Gesamtvertriebsleiter, ab 1959 Geschäftsführer und schließlich ab 1982 Vorsitzender der Geschäftsleitung von Elba. Neben zahlreichen weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten war er zudem von 1988 bis 1992 als AK-Sprecher aktiv. Er zählte in diesen Jahren zu den profilierten Persönlichkeiten der Branche.

Ende September 1993 legte er 69-jährig die Verantwortung für das Unternehmen erstmals in die Hände dreier Geschäftsführer, die nicht mehr Eigentümer waren. Deren Sprecher, Achim Renziehausen, war später selbst AK-Sprecher (1997/98). Die Beerdigung von Hartmut Schuler findet am 4. Januar auf dem Friedhof Varresbeck in Wuppertal statt.

Kontakt: www.altenaerkreis.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter