BusinessPartner PBS

Océ-Auftritt neu konzipiert

2007 zeigt sich Océ in Deutschland und Österreich mit neuem Coporate Design, einer neuen Imagekampagne und einem neuen Veranstaltungskonzept.

Mitverantwortlich für die Offensive ist Joop van Boerdonk, neuer Océ-Geschäftsführer für Deutschland und Österreich. Das etablierte Dachkonzept "Océ InMotion" bleibe bestehen, denn das Konzept der Kundennähe habe sich bewährt, man definiere nur das Gerüst neu, so van Boerdonk. So entfällt die eingeführte Frühjahrsmesse im Hamburger Freihafen zugunsten einer "maßgeschneiderten Zielgruppenansprache über das gesamte Jahr", die die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Teilmärkte gelagerten Kundenkommunikaton inklusive Veranstaltungskonzept erfüllt. Das neue Corporate Design in frischen Farben, die inspirieren sollen, zeigt sich auch auf internationaler Ebene unter dem Claim "Beyond the Ordinary" und findet bei der aktuellen Imagekampagne und den neuen Broschüren bereits Verwendung. Das niederländische IT-Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge mit Niederlassungen in 31 Ländern und Kontakten in 80 Länder international führend im Segment des Dokumenten-Managements. Das Océ OpenHouse findet vom 5. bis 9. März in Poing bei München statt.

Kontakt: www.oce.com

Verwandte Themen
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter