BusinessPartner PBS

Staufen-Demmler übernimmt Goertz

Wie der Wurmlinger Papierverarbeiter jetzt bekannt gegeben hat, ist der endgültige Vertrag mit Wirkung ab dem 01. April 2009 unterzeichnet worden.

Demnach soll eine Übernahme der Aktiva der insolventen Goertz Papier- und Kunststoffverarbeitungs GmbH durch die Staufen-Demmler GmbH & Co. KG erfolgen. Goertz mit Sitz in Bad Harzburg ist auf die Herstellung von Papier- und Kunststoffprodukten für Floristik und Gastronomie spezialisiert. Im Rahmen der Akquisition, die den Vertrieb, die Markenrechte und die Maschinen umfassen wird, sollen 12 bis 15 Mitarbeiter übernommen werden. Im vergangenen Jahr hat die Goertz GmbH nach eigenen Angaben Umsatzerlöse von 4,5 Millionen Euro mit einem Sortiment von rund 1 200 Artikeln erzielt. Staufen-Demmler möchte mit der Übernahme der Marke Goertz seine Marktposition im Floristikbereich in Europa weiter ausbauen und festigen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wurmlingen und Standorten in Berlin, Rastatt und Tschechien kann durch die Übernahme sein Portfolio um Spritzgussartikel, Kräuselband und Importartikel erweitern. In Bad Harzburg sollen der Vertrieb Floristik mit den bisherigen Ansprechpartnern und die Bereiche Spritzguss, Kräuselband und Stanzartikel verbleiben. Zu Bacher und Demmler in Berlin werden die Sortimente Biedermeiermanschetten, Jubiläumszahlen und Prägeartikel verlagert. Nach Rastatt zu Werola ziehen die Bereiche Krepppapiere, Topfmanschetten sowie Seidenpapiere. Die Zentrallogistik soll nach Wurmlingen kommen, wo ebenfalls das Back-Office angesiedelt ist. „Mit dem zusätzlichen Standbein ist Staufen-Demmler noch breiter am Markt aufgestellt und kann ein starker Partner für den Groß- und Fachhandel sein“, erklärt Emil Bacher, geschäftsführender Gesellschafter von Staufen-Demmler.

Kontakt: www.staufen-demmler.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter