BusinessPartner PBS

Edding legt beachtlich zu

Die Ahrensburger Edding-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2006 einen Konzernumsatz von 105,6 Millionen Euro und realisierte damit ein Plus von 5,3 Prozent.

Alleine im vierten Quartal lagen die Umsatzerlöse des in den Kerngeschäftsfeldern "Schreiben & Markieren" und "Visuelle Kommunikation" aktiven Unternehmens um 2,6 Millionen Euro höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Zu diesem Umsatzanstieg haben laut Firmeninfo insbesondere die strategischen Keymärkte im europäischen Ausland und Lateinamerika beigetragen. Das Konzernergebnis vor Steuern wird vorbehaltlich des abschließenden Ergebnisses der Jahresabschlussprüfung voraussichtlich sechs Millionen Euro (Vorjahr 4,5) überschreiten. Vor dem Hintergrund vermuteter vorgezogener Umsätze im vierten Quartal 2006, die bei einigen Kunden im ersten Quartal des laufenden Jahres zu Kaufzurückhaltung geführt haben, rechnet die Geschäftsführung für 2007 mit einer "stabilen Umsatz- und Ergebnisentwicklung".

Kontakt: www.edding.de

Verwandte Themen
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter
Besuch aus der Zentrale in Japan: Minoru Usui (Präsident Seiko Epson Corporation, 3.v.l.) und Kazuyoshi Yamamoto (Präsident Epson EMEAR, 4.v.l.) mit vier Mitgliedern des Epson-Händlerbeirats.
Seiko-Epson-Präsident trifft Händlerbeirat weiter