BusinessPartner PBS

Tiptel stellt Insolvenzantrag

Der TK-Anbieter aus Ratingen hat am vergangenen Freitag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt.

Nach den vorläufigen Zahlen des Jahres 2006 liegt das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) bei etwa 450 000 Euro nach 401 000 Euro im Jahr zuvor. Laut Firmeninfo sei der Alleinvorstand Werner Materna auf der Aufsichtsratssitzung am Freitag aus gesundheitlichen Gründen auf eigenen Wunsch abberufen worden. Darüber hinaus haben die Geschäftsführer der Tochtergesellschaft DFG mbH ebenfalls einen Insolvenzantrag wegen Überschuldung beim Amtsgericht Düsseldorf gestellt.

Kontakt: www.tiptel.de

Verwandte Themen
Auch die Leuchtenfertigung bei Maul wird bei der „LightUp Academy“ durch die Teilnehmer besucht. (Bild: Maul)
Gefragte Fortbildung bei Maul zum Licht weiter
Zum Verzweifeln: 52 Prozent der Büroangestellten wären laut einer Studie von Sharp mit besserer Technik produktiver. (c) Sharp
Viele Büroangestellte meiden komplizierte Technik weiter
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter