BusinessPartner PBS

Tiptel stellt Insolvenzantrag

Der TK-Anbieter aus Ratingen hat am vergangenen Freitag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt.

Nach den vorläufigen Zahlen des Jahres 2006 liegt das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) bei etwa 450 000 Euro nach 401 000 Euro im Jahr zuvor. Laut Firmeninfo sei der Alleinvorstand Werner Materna auf der Aufsichtsratssitzung am Freitag aus gesundheitlichen Gründen auf eigenen Wunsch abberufen worden. Darüber hinaus haben die Geschäftsführer der Tochtergesellschaft DFG mbH ebenfalls einen Insolvenzantrag wegen Überschuldung beim Amtsgericht Düsseldorf gestellt.

Kontakt: www.tiptel.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter