BusinessPartner PBS

Konica-Roadshow „IT Trends 2014” startet

Bundesweit sechs Standorte läuft die heute beginnende gemeinsame Roadshow von Konica Minolta Business Solutions und des Systemhauses Raber+Märcker von April bis Juni an.

Auf der Agenda der kostenlosen Informations-Veranstaltungsreihe stehen effektive IT-Schutzstrategien für Unternehmen, vom zertifiziert gesicherten MFP bis zur virtuellen Selbstverteidigung bei einem Live-Hacking. Den Auftakt der Roadshow macht die Veranstaltung am 2. April in Mannheim. „Auf der ‚IT Trends 2014’ zeigen wir ausgewählte Services, mit denen ein Datencrash verhindert wird“, erläutert Axel Fritsch, Senior Manager Regions bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland. Dabei konzentrieren sich Konica Minolta und sein Tochterunternehmen, das Systemhaus Raber+Märcker, auf aktuelle Entwicklungen zu den Themen „bizhub Secure“, Managed Monitoring, unternehmensinterne IT und Live-Hacking. In der Projektpraxis reichen die Security-Services der Spezialisten für Business Workflow-Lösungen aber mittlerweile von der Beratung, Analyse, Bewertung von (Fremd-)Konzepten, Produktvergleich und Konzeption bis hin zur Implementierung oder Betrieb als Managed Services.

Die Termine „IT Trends 2014“ von Konica Minolta und Raber+ Märcker:

2. April – Mannheim

3. April – Stuttgart

13. Mai – Ulm

15. Mai – Nürnberg

20. Mai – Feldkirchen, München

22. Mai – Friedrichshafen

 

Hier geht’s zur Anmeldung.

Kontakt: www.konicaminolta.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter