BusinessPartner PBS

Vista verleiht Flügel

Der Softwarehersteller Microsoft hat seinen Gewinn im ersten Quartal des Jahres um 65 Prozent auf 4,93 Milliarden Dollar gesteigert.

Auch der Umsatz legte um 32 Prozent zu und kletterte auf 14,4 Milliarden Dollar. Grund hierfür sind die glänzenden Absatzzahlen für das neue Betriebssystem Windows Vista, das im Januar eingeführt wurde. Aber auch die neue Bürosoftware Office 2007 läuft, nach Angaben des Software-Giganten, erfolgreich und sorgte für die unerwartet guten Zahlen. "Dieses Quartal ist durch die Produkteinführungen von Windows Vista und das Microsoft Office System 2007 gekennzeichnet", sagte Chief Operating Officer Kevin Turner. „Wir sind von der positiven Reaktion der Kunden, die diese Produkte gut angenommen haben, sehr erfreut“. Der Konzern halte deshalb auch weiter an seinem Produktzyklus, seinem Umsatzfeld und Marketing fest, um die Gewinne und das Wachstum des Unternehmens weiter zu steigern.

Kontakt: www.microsoft.com

Verwandte Themen
Stolzer Preisträger: Ralf Oster ist International Person of the Year 2017
Ralf Oster ist International Person of the Year 2017 weiter
Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Stärker auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse eingehen und Innovationen vorantreiben, das sind die Ziele des Zusammenschlusses von CWS-boco und Initial.
CWS-boco und Initial wollen die Marktführerschaft weiter
Simon Sung tritt als neuer Präsident bei Samsung Electronics die Nachfolge von Sungwan Myung an.
Simon Sung ist neuer Präsident bei Samsung Electronics weiter
Marcus Waldeis
Marcus Waldeis neuer Verkaufsleiter bei IDEAL weiter
Firmensitz von Giroflex im Schweizerischen Koblenz: Das Unternehmen wird Teil der Flokk-Gruppe. (Bild: Giroflex)
Flokk übernimmt Giroflex weiter