BusinessPartner PBS

Brother streitet gegen Pelikan

Im schon länger andauernden Streit um kompatible Tintenpatronen konnte Brother jetzt einen Etappensieg gegen Pelikan und German Hardcopy verbuchen.

Im September des vergangenen Jahres hatte Brother in vier Verfahren "gewerbliche Schutzrechte" für Original-Tintenpatronen gegenüber den beiden unter dem Dach der Pelikan-Holding angesiedelten Supplies-Herstellern geltend gemacht. In zwei Fällen wurde in einem Eilverfahren vom Landgericht Düsseldorf eine einstweilige Verfügung erlassen. Die als Reaktion darauf von Pelikan und German Hardcopy eingelegte Berufung wurde jetzt vom Oberlandesgericht Düsseldorf abgewiesen und damit die von Brother erwirkten einstweiligen Verfügungen bestätigt. Entschieden ist damit aber noch nichts, da in zwei Fällen ein Hauptsachverfahren angestrengt wurde.

Kontakt: www.brother.de, www.pelikan.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter