BusinessPartner PBS
Messestand von „Sedus ergo+“ auf der Corporate Health Convention (CHC) in Stuttgart
Messestand von „Sedus ergo+“ auf der Corporate Health Convention (CHC) in Stuttgart

Corporate Health Convention: Sedus präsentiert sich auf Gesundheitsplattform

Erstmalig hat der Büromöbelanbieter Sedus Stoll sein neues Produkt- und Dienstleistungspaket unter der Marke „Sedus ergo+“ auf der Corporate Health Convention (CHC) in Stuttgart präsentiert.

Mit „Sedus ergo+“ erschließt der Hersteller ein neues Geschäftsfeld, das sich ausschließlich auf das Thema „Prävention am Arbeitsplatz“ konzentriert, teilte das Unternehmen mit. Die CHC ist eine Kombination aus Fachkongress und Fachmesse für Arbeitsmediziner, Physiotherapeuten, Personalverantwortliche und Arbeitnehmer, die ihr Wissen um Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Gesundheit und Prävention am Arbeitsplatz vertiefen wollen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage: Wie kann die Gesundheit von Mitarbeitern gefördert und erhalten werden? Die CHC 2016 wurde von rund 2400 Fachbesuchern besucht, über das Vortragsprogramm hinaus zeigten 150 Aussteller aktuelle Produkte und Lösungen.

Kontakt: www.sedusergoplus.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Lexmark will hunderte Stellen weltweit streichen.
Lexmark streicht hunderte Jobs weltweit weiter
Für seine Website ist Römerturm erneut ausgezeichnet worden.
Red Dot Award für Römerturm weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter