BusinessPartner PBS
Marcus Mauch übernimmt die Gesamtverantwortung für die operativen Vertriebsaktivitäten von Ricoh Deutschland.
Marcus Mauch übernimmt die Gesamtverantwortung für die operativen Vertriebsaktivitäten von Ricoh Deutschland.

Personalie: Marcus Mauch ist neuer Director Sales bei Ricoh Deutschland

Ricoh Deutschland hat sein Management-Team verstärkt und Marcus Mauch als neuen Director Sales ins Unternehmen geholt. In dieser Funktion übernimmt Mauch innerhalb der Geschäftsleitung die Gesamtverantwortung für die operativen Vertriebsaktivitäten des Technologieunternehmens in Deutschland.

Er berichtet direkt an CEO Niculae Cantuniar, der diese Aufgabe bisher in Personalunion wahrgenommen hat.

Der 48-jährige Betriebswirt verfügt über langjährige Management-Erfahrung im Vertrieb national und international tätiger IT- und Telekommunikationsunternehmen. Zuletzt war er als Geschäftsführer bei der Euromicron Deutschland verantwortlich für Vertrieb und Marketing.

„Mit Marcus Mauch haben wir einen erfahrenen Sales Leader mit großer Vertriebsexpertise für uns gewinnen können“, sagt Niculae Cantuniar, CEO von Ricoh Deutschland. „Mit seiner Kompetenz wird er uns dabei unterstützen, unseren Kundenfokus weiter zu stärken, unsere Vertriebsaktivitäten mit neuer und zusätzlicher Performance zu bereichern und unser Geschäft zum Nutzen und Mehrwert unserer Kunden auszubauen.“

Kontakt: www.ricoh.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter