BusinessPartner PBS

Portucel Soporcel erhält EU-Beihilfe

Die Grupo Portucel Soporcel als viertgrößter Büropapier-Hersteller in Europa will nach dem positiven Bescheid der EU die Papier- und Zellstoffkapazität im portugiesischen Werk Figueira da Foz erhöhen.

Die zuständige EU-Kommission hat zuletzt staatliche Beihilfen in Höhe von insgesamt 106 Millionen Euro genehmigt, die die portugiesische Regierung für zwei Investment-Projekte in der heimischen Papier- und Zellstoffindustrie gewähren möchte. Davon erhält die Grupo Portucel Soporcel 63,6 Millionen Euro, die in den Produktionsstandort Figueira da Foz fließen sollen. Bereits im April dieses Jahres hatte das Unternehmen von der EU-Kommission eine Zusage über Steuervergünstigungen in Höhe von 52,4 Millionen Euro für den Bau einer neuen Papiermaschine am Standort Setúbal erhalten. Die Bauarbeiten sollen noch im dritten Quartal 2007 beginnen, die Inbetriebnahme der Anlage ist für das zweite Quartal 2009 vorgesehen.

Kontakt: www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter