BusinessPartner PBS

Epson Händlerbeirat tagte in Wien

Der Epson Händlerbeirat gab sich am 19. Juni gewohnt kämpferisch. Beim Treffen in Wien ging es um die Einführung der Business Ink Drucker, das neue Fachhandelstandem und mögliche Online-Strategien.

Im Rahmen des Treffens ermahnte der Händlerbeirat Epson, wieder mehr Power auf die Straße zu bringen. „Die Partner sind bereit, den Weg mitzugehen. Epson muss den Spirit rüberbringen, auch in Hinsicht auf die neuen Business Ink Drucker“, betonte Dietmar Gröbl, als Händlerbeiratsmitglied Vertreter der Region Süd. „Wir sind in den Bereichen Vertrieb und Marketing an eine natürliche Grenze gestoßen. Deshalb befinden wir uns derzeit in einer Phase, in der die Erfolgskurve kurzzeitig stagnierte“, erläuterte Epson- Deutschland-Geschäftsführer Henning Ohlsson. Mit der engeren Verzahnung von Vertrieb und Marketing werde nun neue Dynamik in den Fachhandel gebracht. Im Zuge dessen bot der Beirat dem neuen Vertriebstandem eine noch engere Zusammenarbeit an, in deren Rahmen beispielsweise Marketing-Maßnahmen vorab auf Praxistauglichkeit geprüft werden könnten.

Um die Kommunikation der Beiräte mit Fachhandelskollegen zu forcieren, schlug Epson Marketing-Direktor Rolf-Hendrik Arens vor, dem Händlerbeirat eine eigene Internetseite einzurichten. Die Händlervertreter begrüßten diesen Vorschlag als effektive Möglichkeit der kurzfristigen Kommunikation. Dietmar Gröbl betonte außerdem, dass die Epson Premium Fokus Partner weiter und auf zusätzlichen Ebenen aufgewertet werden müssten. Er empfahl, die Premium Fokus Partner könnten gemeinsam einen Internet-Auftritt betreiben, um den Billig-Angeboten im Netz Paroli zu bieten. „Die Verkäufe über das Internet werden auch in Zukunft weiter steigen“, weiß auch Ohlsson. Die Strategie des Herstellers sei es deshalb, die Fachhandelspartner fit für das Online-Geschäft zu machen.“

Kontakt: www.espon.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter