BusinessPartner PBS

Ricoh übernimmt operatives Geschäft von Ikon

Ab dem 1. August soll das operative Geschäft der Ikon Office Solutions GmbH in die Ricoh Deutschland GmbH integriert werden. Ricoh übernimmt damit alle operativen und administrativen Aufgaben.

Dazu gehören laut Pressemitteilung Service, Support, Belieferung und Abrechnung. Außerdem würden die laufenden Projekte weitergeführt. Ikon Office Solutions und Ricoh haben in Deutschland bereits seit der Übernahme der Ikon Office Solutions Inc. durch die Ricoh Company, Ltd. im Oktober 2008 zusammengearbeitet. „Wir stärken dadurch deutschlandweit unser Vertriebs- und Servicenetzwerk“, so Uwe Jungk, Chief Executive Officer von Ricoh Deutschland. Bis zum Herbst soll Ikon Office auch rechtlich mit Ricoh Deutschland verschmolzen werden.

Im Rahmen der Integration wird die Deutschland-Zentrale von Ikon in Hamburg geschlossen. Die Niederlassungen in Bielefeld, Hof, Kiel und Mannheim werden als Direktvertriebsstandorte (Sales Offices) von Ricoh weitergeführt. Die übrigen Ikon-Niederlassungen werden mit den Ricoh Service- und Direktvertriebsstandorten zusammengeführt.

Die Ansprechpartner von Ikon, insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Service, sollen innerhalb der Belegschaft von Ricoh die Kunden weiterhin betreuen. Insgesamt werden nach der Übernahme rund 2400 Mitarbeiter für Ricoh Deutschland tätig sein.

Kontakt: www.ricoh.de

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter