BusinessPartner PBS

3M mit erstem eigenen Shop

Am 20. August öffnet im Frankfurter Hauptbahnhof der erste 3M-Shop für sechs Wochen mit einem "temporären Direktverkauf" seine Pforten.

Auf insgesamt 25 Quadratmetern wird ein umfangreiches Sortiment aus Marken- und Industrie-Produkten, die teilweise nicht im freien Verkauf oder nur im Fachhandel erhältlich waren, angeboten Dazu zählen u.a. zahlreiche Büroartikel der Marken Post-it und Scotch, Haushaltsprodukte der Marken Scotch-Brite und Scotchgard sowie Produkte zur Autopflege und für die Gesundheit. „Mit diesem Shop möchten wir privaten Endverwendern die Möglichkeit geben, neben unseren bekannten Markenartikeln auch Produkte aus dem Industriebereich zu erwerben. Damit testen wir gleichzeitig ihre Akzeptanz, um sie gegebenenfalls später auch im Fachhandel anzubieten“, erklärt Jürgen Vent, verantwortlich für den Geschäftsbereich Consumer & Office in Deutschland.

Positioniert ist der Shop direkt an den Gleisen. Dort soll er vor allem durch sein modernes, transparentes Schaufenster-Design für Aufmerksamkeit sorgen. So sind die Scheiben der freistehenden Räumlichkeit mit changierender Fensterfolie beklebt, die ein farbenfroher Blickfang sind. Im Shop selbst erwarten die Kunden Produktpräsentationen, u.a. des 3M Minibeamers, der reflektierenden Speichenclips oder der Vikuiti-Blickschutzfilter. Zudem können Kunden ihre iPads oder Smartphones vor Ort mit einer Displayschutzfolie laminieren lassen.

Kontakt: www.3m.de

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter