BusinessPartner PBS

Utax will im Lösungsgeschäft weiter wachsen

Utax ist gut ins neue Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartal konnte der Norderstedter Outputspezialist seinen Umsatz deutlich ausbauen. Das Wachstum lässt sich vor allem auf das steigende Druckergeschäft zurückführen.

Gegenüber dem Vorjahr hat Utax im ersten Quartal mit einem Umsatzplus von 18 Prozent im Inland abgeschlossen. Auch bei den Stückzahlen hat das Norderstedter Unternehmen in Deutschland um rund 14 Prozent bei Multifunktionssystemen und 26 Prozent bei Druckern zugelegt.

„Die Marke Utax steht für eine lösungsorientierte, innovative Herangehensweise“, sagt Christopher Rheidt, Sprecher der Utax-Geschäftsführung.
„Die Marke Utax steht für eine lösungsorientierte, innovative Herangehensweise“, sagt Christopher Rheidt, Sprecher der Utax-Geschäftsführung.

„Die positive Geschäftsentwicklung der letzten Jahre hat sich auch im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahrs fortgesetzt“, sagt Christopher Rheidt, Sprecher der Utax-Geschäftsführung. Dies zeige, dass man mit den Hard- und Software-Portfolio Erwartungen und Bedarf der Kunden erfülle und das Vertrauen des Marktes genießen. „Das Wachstum verdanken wir der Loyalität der Fachhandelspartner sowie unserer Distributoren im Ausland.“ Auch mit dem neuen Vertriebskonzept Utax „smart Consulting" sowie Lösungen wie der „Mobile Print App“ treffe das Unternehmen den Nerv von Kunden und Partnern, ist sich Rheidt, der seit Mitte Juni als neuer Geschäftsführer beim Lösungsanbieter aktiv ist, sicher.

Speziell die Erweiterung des A3-MFP-Sortiments mit zwei schwarz-weiß sowie einem Farbsystem im Einstiegssegment haben zur Umsatzsteigerung beigetragen. Für den Herbst sind weitere Farb-MFP und Drucker geplant. Treiber für künftiges Wachstum sieht Rheidt jedoch vor allem im Ausbau des Software-Angebots. Ziel ist es deshalb, die Positionierung als Managed Document Solutions (MDS)-Anbieter voranzutreiben. „Die Marke Utax steht für eine lösungsorientierte, innovative Herangehensweise.“ Mit dem kürzlich gelaunchten MDS-Tool ermögliche Utax dem Fachhandel, seinen Geschäftskunden neue Dienstleistungen im Dokumenten-Geschäft anzubieten. Zusätzlich werde man demnächst neue Software-Module vorstellen, mit denen Fachhandelspartner ihr Lösungsgeschäft ausbauen können, kündigt Rheidt an.

Kontakt: www.utax.de

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter