BusinessPartner PBS

Kapazitätsanpassung bei Mitsubishi HiTec Paper

Eine „Kapazitätsanpassung“ plant Mitsubishi HiTec Paper für den Standort in Bielefeld. Mitte kommenden Jahres sollen eine Papiermaschine und vier von sieben Streichmaschinen still gelegt werden.

Verbunden mit der Stilllegung ist nach Medienberichten ein Personalabbau von etwa 150 Mitarbeitern. In Bielefeld stellt Mitsubishi Hitec Paper unter anderem Digital-Imaging-, Thermo und Etikettenpapiere her. Als Grund wurden die erheblich gestiegenen Produktionskosten genannt. Bereits zu Anfang November hatte der Hersteller eine weltweite Preiserhöhung von sechs Prozent für seine hochwertigen Inkjetpapiere vorgenommen.

Kontakt: www.mitsubishi-paper.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter