BusinessPartner PBS

Kapazitätsanpassung bei Mitsubishi HiTec Paper

Eine „Kapazitätsanpassung“ plant Mitsubishi HiTec Paper für den Standort in Bielefeld. Mitte kommenden Jahres sollen eine Papiermaschine und vier von sieben Streichmaschinen still gelegt werden.

Verbunden mit der Stilllegung ist nach Medienberichten ein Personalabbau von etwa 150 Mitarbeitern. In Bielefeld stellt Mitsubishi Hitec Paper unter anderem Digital-Imaging-, Thermo und Etikettenpapiere her. Als Grund wurden die erheblich gestiegenen Produktionskosten genannt. Bereits zu Anfang November hatte der Hersteller eine weltweite Preiserhöhung von sechs Prozent für seine hochwertigen Inkjetpapiere vorgenommen.

Kontakt: www.mitsubishi-paper.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter