BusinessPartner PBS

Büropapiere: APP erhält die erste FLEGT-Lizenz

Der Papierhersteller Asia Pulp & Paper Group (APP) hat die erste Forest Law Enforcement and Trade License (FLEGT) für eine Fabrik in Indonesien erhalten.

Europäische Unternehmen können die FLEGT-Lizenzen als Nachweis für einen legalen Ursprung des Holzes verwenden, um die Anforderungen der 2013 in Kraft getretenen EU-Holzverordnung zu erfüllen. Die Lizensierung ersetzt die umfangreiche Sorgfaltspflicht, die für Importe aus anderen Ländern, die kein freiwilliges Partnerschaftsabkommen (VPA) mit der EU haben, nach wie vor notwendig ist. APP hat die Lizenz für seine Fabrik Pindo Deli Pulp and Paper in Indonesien erhalten. Produziert werden dort unter anderem holzfreie, unbeschichtete Papiere sowie gussgestrichene Papiere.

Kontakt: www.asiapulppaper.com 

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter