BusinessPartner PBS

3M übernimmt Büro-Sparte von Avery

Der US-amerikanische Mischkonzern 3M hat heute den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme der Sparte Büro- und Verbraucherprodukte der Avery Dennison Corp. bekannt gegeben.

Der Kaufpreis beträgt unter dem Vorbehalt von bilanztechnischen Anpassungen nach Abschluss insgesamt 550 Millionen Dollar in bar. Die Sparte Büro- und Verbraucherprodukte von Avery Dennison ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Büroprodukten und Schulbedarf. Ihr Angebot umfasst Etiketten, Ordner, Präsentations-, Register- und Indexprodukte, Schreibutensilien und andere Organisationsprodukte für Büro und Alltag. Der Umsatz im Jahr 2011 wurde bei einem EBITDA von 95 Millionen Dollar auf 765 Millionen Dollar geschätzt.

Mit der Übernahme der Sparte Office and Consumer Products (OCP) will 3M seine Reichweite und globale Präsenz im Produktbereich Büro, Schulbedarf und Verbraucher weiter stärken. Nach der Übernahme will das Unternehmen weiter in Produktinnovation, Warengruppen-Management sowie in die Analyse und Bewertung von Geschäftsprozessen und Lieferkette investieren, um Händlern und Verbrauchern weiterhin erstklassige Produkte zur Verfügung zu stellen. „Diese Übernahme ergänzt unser weltweites Geschäft, zu dem auch unsere Kultmarken Post-it und Scotch gehören. Sie macht es uns möglich, unsere Kunden durch schnellere Produktinnovationen noch besser zu versorgen”, sagte Bill Smith, Vice President und General Manager der 3M Office Supplies Division. „Außerdem kann sich OCP auf die weltweiten, guten und langjährigen Partnerschaften von 3M stützen.“ Günter Gressler, Vorsitzender der Geschäftsführung der 3M Deutschland GmbH, kommentierte: „ Durch die Akquisition von Avery/Zweckform erweitern wir unsere Position im Office und Consumer Markt deutlich.“ 3M hatte bereits Anfang 2010 mit A-One den führenden japanischen Etiketten-Hersteller übernommen.

Der Bereich OCP der Avery Dennison Corp. hat seinen Hauptsitz in Brea im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien und beschäftigt weltweit rund 3000 Mitarbeiter, davon über 300 in Deutschland. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen Abschlussbedingungen und erforderlichen behördlichen Genehmigungen und soll voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2012 abgeschlossen werden.

Kontakt: www.mmm.de, www.avery-zweckform.com

Verwandte Themen
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter