BusinessPartner PBS

Rhenus Office übernimmt DocuCare

Zum 1. Januar 2013 hat der Dokumentenlogistiker Rhenus Office Systems das niederländische Unternehmen DocuCare B.V. mit Sitz in Sint Anthonis in Nordbrabant übernommen.

DocuCare kümmert sich schwerpunktmäßig um die sichere Vernichtung von Akten und Datenträgern mittels mobiler Schredderfahrzeug vor Ort beim Kunden. „Der Zukauf von DocuCare ist Zeichen des internationalen Ausbaus unserer Aktivitäten als Systemdienstleister für die Dokumentenlogistik und stärkt unsere Präsenz im Süden der Niederlande. Die Spezialfahrzeuge des erworbenen Unternehmens ergänzen künftig unsere bereits bestehende stationäre Akten- und Datenträgervernichtung in den Niederlanden. Damit bieten wir unseren Kunden ab sofort auch eine mobile Lösung zur Informationsträgervernichtung gleich für

welche Art von Informationsträgern oder Sensibilität an“, begründet Gerrit Merten, Leiter International der Rhenus Office Systems GmbH die Akquisition.

In den Niederlanden betreibt Rhenus Office Systems bereits in Ankeveen nahe Amsterdam einen Standort zur stationären Akten- und Datenträgervernichtung. Die Rhenus-Tochter verfügt europaweit über 23 Standorte und betreut mehr als 15 000 Kunden im In- und Ausland. Rhenus Office Systems ist eine Tochter des weltweit operierenden Logistikdienstleisters Rhenus AG & Co. KG. Mit mehr als 19 000 Beschäftigten erwirtschaftet die Rhenus an über 350 Standorten einen Umsatz von rund 3,3 Milliarden euro.

Kontakt: www.office-systems.de, www.rhenus.com

Verwandte Themen
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Palmberg-Messestand auf der Facilitair 2016
Palmberg peilt neuen Umsatzrekord an weiter
Kai Scott, Managing Director bei Sharp Business Systems
Kai Scott wird Managing Director bei Sharp Business Systems weiter