BusinessPartner PBS

Pelikan übernimmt German Hardcopy

Nach der Übernahme von Pelikan Hardcopy im Januar durch die Pelikan International Berhad (PICB) schluckt die Pelikan AG jetzt auch German Hardcopy.

Sechs Millionen Euro soll der Kaufpreis für den 90 Prozent-Anteil am sauerländischen Alternativ-Hersteller für Drucker-Suppllies betragen. Die verbleibenden zehn Prozent verbleiben bei German Hardcopy in Brilon, die bis auf weiteres als eigenständige Gesellschaft in der Pelikan Gruppe operieren soll. Durch den Abschluss sind die Marken Pelikan und Geha im Hinblick auf das Hardcopy-Geschäft nun wieder unter einem Dach zusammengeführt. Gemeinsam belaufen sich die Umsatzerlöse der Pelikan Hardcopy Holding AG und German Hardcopy AG auf etwa 140 Millionen Euro, die mit den Marken Boeder, Emtec, Geha und Pelikan nun den europäischen Markt bedienen. Die malayische Mutter PICB ist mit 87,64 Prozent an der Pelikan Holding AG mit Sitz im schweizerischen Schindellegi beteiligt.

Kontakt: www.pelikan.com   

Verwandte Themen
Susanne Kummetz verantwortet künftig das Channel-Partner-Geschäft für Deutschland und Österreich bei HP.
Susanne Kummetz folgt auf Christian Mehrtens weiter
Daniel Rogger ist der neue Vorstandsvorsitzende der Faber-Castell AG.
Daniel Rogger wird Vorstandsvorsitzender von Faber-Castell weiter
Koleksiyon Deutschland-Geschäftsführer Dirk Boll: „Wir sind mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden.“
Koleksiyon feiert Eröffnung des europäischen Headquarters weiter
Amos präsentierte seinen neuen Stempel-Shop am Messetand der Duo Schreib & Spiel-Messe in Berlin. (Bild: Amos)
Amos mit neuem Stempel-Shop am Start weiter
Reger Zuspruch: mehr als 1000 Handelspartner auf der Hama-Hausmesse in Monheim
Hama-Händlermesse mit mehr als 1000 Besuchern weiter
Peter Oswald
Peter Oswald neuer CEO bei Mondi-Group weiter