BusinessPartner PBS

Pelikan übernimmt German Hardcopy

Nach der Übernahme von Pelikan Hardcopy im Januar durch die Pelikan International Berhad (PICB) schluckt die Pelikan AG jetzt auch German Hardcopy.

Sechs Millionen Euro soll der Kaufpreis für den 90 Prozent-Anteil am sauerländischen Alternativ-Hersteller für Drucker-Suppllies betragen. Die verbleibenden zehn Prozent verbleiben bei German Hardcopy in Brilon, die bis auf weiteres als eigenständige Gesellschaft in der Pelikan Gruppe operieren soll. Durch den Abschluss sind die Marken Pelikan und Geha im Hinblick auf das Hardcopy-Geschäft nun wieder unter einem Dach zusammengeführt. Gemeinsam belaufen sich die Umsatzerlöse der Pelikan Hardcopy Holding AG und German Hardcopy AG auf etwa 140 Millionen Euro, die mit den Marken Boeder, Emtec, Geha und Pelikan nun den europäischen Markt bedienen. Die malayische Mutter PICB ist mit 87,64 Prozent an der Pelikan Holding AG mit Sitz im schweizerischen Schindellegi beteiligt.

Kontakt: www.pelikan.com   

Verwandte Themen
Jörg Hartmann, Business Development Manager Vertical Displays bei BenQ Deutschland
BenQ verstärkt Engagement in vertikalen Märkten weiter
dxp distribution kauft Scandienstleister abc-scan.de weiter
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter