BusinessPartner PBS

Kyocera mit Geschäftsjahr 2007 zufrieden

Laut Marktzahlen von Infosource konnte Kyocera 2007 seine Stellung im Office-Digitalkopierermarkt behaupten. Mit einem Marktanteil von 10,6 Prozent liegt der Output-Spezialist stabil auf einem der vorderen Plätze.

Im Gesamtmarkt der Office-Digitalkopierer erreichten die Meerbuscher insgesamt ein Absatzvolumen von 261.834 Maschinen erreicht. Dies entspricht einem leichten Minus von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Anteil der Farb- beziehungsweise farbfähigen Maschinen hat nach Angaben des Unternehmens weiter zugenommen und macht nunmehr 23 Prozent des Gesamtmarkts aus. Gleichzeitig setzte sich auch der Trend zu Multifunktionssystemen fort. Während der Anteil im Farbmarkt bereits nahezu 100 Prozent beträgt, hat sich auch im Schwarzweiß-Markt das Verhältnis zwischen Stand-Alone- und Multifunktionsgeräten mit einem Plus von 13,6 Prozent auf nunmehr 76,6 Prozent zugunsten der Alleskönner entwickelt.

„Mit unseren intelligenten Outputsystemen sind wir im Markt bestens aufgestellt. Nicht nur, dass wir unsere Stellung im Schwarzweiß-Markt behauptet haben, auch im wachsenden Markt der Farb- und farbfähigen Geräte konnte Kyocera sich stark verbessern“, fasst Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer der Kyocera Mita Deutschland GmbH, die Ergebnisse aus 2007 zusammen.

Kontakt: www.kyoceramita.de

Verwandte Themen
Aki-Vertriebsdirektor Markus Schmidt
Markus Schmidt ist neuer Aki-Vertriebsdirektor weiter
Jacqueline Fechner, Managing Director von Xerox Deutschland, gemeinsam mit dem neuen Team Jansen-Geschäftsführer Ingo Retzmann
Xerox-Geschäftsführer Ingo Retzmann wechselt zu Team Jansen weiter
Colop-Geschäftsführer Ernst Faber
Stempel-Hersteller Colop zielt nach Asien weiter
Motivationskiller Technik: 42 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass moderne Bürotechnik sich positiv auf ihre Motivation auswirken würde.
Deutsche Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Die Biella Group setzt weiter auf Innovationen und Digitalisierung.
Biella auf Kurs ins Jahr 2017 gestartet weiter
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter