BusinessPartner PBS

Kyocera launcht Druck-"Flatrate"

Mit der „KYOflexrate“ bieten die Meerbuscher Druckspezialisten gewerblichen Endkunden die Möglichkeit, das für sie passende Output-System online auszuwählen.

Mit der „KYOflexrate“ kann der gewerbliche Endkunde Geräteanzahl, Leasing-Laufzeit sowie Output-Volumen pro Monat nach seinen Bedürfnissen selber festlegen und den Auftrag direkt online mit einem Kyocera-Händler in seiner Umgebung initiieren und die Bestellung abschließen. Die Vorteile von „KYOflexrate“ seien Kostentransparenz durch gleich bleibende Monatsraten sowie hohe Flexibilität durch individuelle Vertragsgestaltung und Konfigurierbarkeit der Systeme, so das Unternehmen. „Nach den begeisterten Eindrücken unserer Händler und Partner auf der CeBIT, freuen wir uns, KYOflexrate ab dem 1. Mai 2007 Kunden und Interessenten zur Verfügung stellen zu können", kommentiert Oliver Kreth, Marketing Direktor bei Kyocera Mita Deutschland, den Launch von „KYOflexrate“.

Kontakt: www.koyceramita.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter