BusinessPartner PBS

Pelikan-Gruppe mit Verlust in 2009

Umsatz und Gewinn waren bei der Pelikan-Gruppe im Geschäftsjahr 2009 rückläufig. Das teilte der Konzern jetzt in einer Pressemitteilung mit.

Der Umsatz sank dabei für die Gruppe von rund 330 Millionen Schweizer Franken (CHF) in 2008 auf 313 Millionen CHF im vergangenen Jahr. Das Konzernergebnis nach Steuern ergab einen Verlust von 8,4 Millionen CHF. Der Umsatzrückgang sei dabei eine direkte Folge der Wirtschaftskrise in den europäischen Kernmärkten. Im Gegensatz dazu gab es in Lateinamerika ein Umsatzwachstum von 16 Prozent. Die Pelikan-Gruppe erwirtschaftet rund 80 Prozent des Umsatzes in Europa (alleine 51 Prozent in Deutschland), 15 Prozent in Lateinamerika.

Kontakt: www.pelikan.de

Verwandte Themen
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter