BusinessPartner PBS

Sedus wächst im Inland

Der Anbieter für Büroeinrichtungen und Arbeitsplatzkonzepte Sedus Stoll hat im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 14 Prozent in Deutschland erreicht.

Im Ausland ging der Umsatz - auf Grund projektbedingter Autragsbestandsveränderungen zum Jahresende - um 0,2 Prozent zurück. Insgesamt wurde im Unternehmensbereich Bürositz-, Kommunikations- und Objektmöbel ein Umsatz von 90,5 Millionen Euro erzielt. „Auch in 2011 hat der seit mehreren Jahren bestehende Margendruck weiter zugenommen“, teilte das Unternehmen mit. Insbesondere hätten hoch rabattierte Großprojekte und Rahmenverträge mit zu dieser Entwicklung beigetragen. Bei einem Umsatzzuwachs im Sedus Stoll-Konzern von 4,5 Prozent auf 159,2 Millionen Euro konnte der Jahresüberschuss von 2,2 Millionen Euro auf 2,5 Millionen Euro gesteigert werden.

In Geseke, dem Produktionsort für Büromöbel, geht die neue Fertigungsanlage für Holzplatten seit Frühjahr 2012 sukzessive in Betrieb. Die Anlage mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von acht Millionen Euro arbeitet bei der Bekantung der Einzelplatten mit Lasertechnologie, welche die bisherige Verklebungstechnik ablöst und eine völlig

neuartige Plattenqualität erzeugt. Die neue Fertigungsanlage ermöglicht bei deutlicher Qualitätsverbesserung die Reduzierung des Bestandes und durch eine erhebliche Rationalisierung eine Steigerung der Wirtschaftlichkeit. Darüber hinaus wird im April 2012 am Standort ein neu gestalteter Showroom die Sedus Produkte im Rahmen des Konzeptes „Place 2.5 – Produktives Wohlfühlen im Büro“ präsentieren.

Kontakt: www.sedus.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter