BusinessPartner PBS

Clairefontaine investiert in die Logistik

Die französische Firmengruppe Exacompta Clairefontaine investiert in ihren Produktionsstandort für Papier in Etival in den Vogesen rund 10 Millionen Euro in die Logistik.

Für das Ziel eines 24-Stunden-Lieferservices soll ein neues, rund 6000 Quadratmeter großes Logistikzentrum gebaut werden. Die Inbetriebnahme ist für das erste Halbjahr 2010 geplant. Darüber hinaus sollen weitere 3,5 Millionen Euro in die Modernisierung der technischen Anlagen und insbesondere in die Papiermaschine für die Büropapier-Fertigung investiert werden.

Als weiteren Schritt ist zur Verringerung der Energiekosten der Bau eines Kraftwerkes zur Dampferzeugung mittels Biomasse geplant, das pro Jahr mit rund 8000 Tonnen Holz aus den umliegenden Wäldern betrieben werden soll. Die Exacompta-Clairefontaine-Gruppe, die in Deutschland schon seit Jahren über die Tochtergesellschaft Brause GmbH in Köln aktiv ist, realisierte zuletzt einen Umsatz von knapp 550 Millionen Euro.

Kontakt: www.clairefontaine.com/de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter