BusinessPartner PBS

Curtis verliert Tyvek-Exklusivlizenz

Die bislang der Curtis 1000 Europe AG von der DuPont de Nemours (Luxembourg) gewährte Exklusivlizenz wurde nach Verhandlungen über einen Folgevertrag nicht verlängert.

Die Lizenz umfasst die Produktion von Versandtaschen und Briefumschlägen aus Tyvek in Europa. Laut Mitteilung von Curtis "kann der Bedarf der Kunden an Produkten aus Tyvek zukünftig voraussichtlich anders bedient werden". Jedoch sein nicht auszuschließen, dass der Verlust der Exklusivvereinbarung sich negativ auf Umsatz und Ertrag auswirken könnte. Für das Geschäftsjahr 2009 rechnet Curtis mit einem Umsatzrückgang von rund einer Million Euro.

Kontakt: www.curtis.de

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter