BusinessPartner PBS

Tyvek-Exklusivlizenz jetzt bei Bong

Der schwedische Spezialist für Briefumschläge und Versandtaschen (Markenname: „ProPac“) kann damit die aus dem besonders stabilen Material gefertigten Produkte exklusiv in Westeuropa vermarkten.

Das von DuPont entwickelte Tyvek soll dabei überwiegend im Wuppertaler Bong-Werk zu Briefhüllen und Versandtaschen weiterverarbeitet werden. Teilweise sollen Produktion und Vertrieb dabei laut einer Pressemitteilung des Unternehmens – um die Verfügbarkeit für den Endkunden sicherzustellen – über Dritte abgewickelt werden. Bisher war Curtis 1000 Europe Inhaber der Exklusivlizenz. Bong rechnet damit, dass der Umsatz des Unternehmens durch den Deal ab Mitte 2010 um rund 100 Millionen Schwedische Kronen (SEK) pro Jahr steigen wird.

Kontakt: www.bong.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter