BusinessPartner PBS

UPM-Chef führt europäischen Lobbyverband

Der Präsident und CEO des finnischen Papierkonzerns UPM Kymmene ist neuer Vorsitzender des Verbandes der Europäischen Papierindustrie, CEPI.

In dieser Funktion leitet Jussi Pesonen den CEPI, eine Lobby-Organisation mit Sitz in Brüssel. Sie vertritt nach eigenen Angaben rund 800 Zellstoff-, Papier- und Kartonhersteller in 19 Ländern Europas. Die Mitgliedsunternehmen repräsentieren einen Anteil von 26 % an der Weltpapierproduktion. Pesonen will sich nach Medienberichten für ein „wettbewerbsfähiges Geschäftsumfeld für die Branche” einsetzen. Ein Kritikpunkt des Verbandes ist beispielsweise die Subventionierung von Biomasse zur Erzeugung erneuerbarer Energie, welche die Versorgung der Papierindustrie mit wichtigen Rohstoffen gefährdet. Der CEPI berät die Mitglieder zu den Themen Industrie, Umwelt und Energie, Forstwirtschaft, Recycling sowie Finanzrecht und Wettbewerb.

Kontakt: www.cepi.org www.upm.com

Verwandte Themen
Nahezu Verdopplung der derzeitigen Produktionsflächen: packit!, ein Partner der Dinkhauser-Gruppe, rüstet sich auch für das Wachstum im E-Commerce-Markt.
Dinkhauser-Partner packit! erweitert Werk weiter
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter