BusinessPartner PBS

CeWe Color erreicht prognostiziertes Ergebnis

Der Umsatz des Fotodienstleisters stieg 2007 dank einer positiven Entwicklung in Mittelosteuropa und im Einzelhandel um 4,4 Prozent auf 413,5 Millionen Euro.

Das operative Ergebnis vor Restrukturierung und Sonderaufwand für die Hauptversammlung lag mit 27,8 Millionen Euro auf dem Vorjahresniveau. Nach Berücksichtigung verschiedener Sonderfaktoren erreichte das Ergebnis vor Steuern (EBT) 12,8 Millionen Euro – ein Minus von rund 40 Prozent. Nach Steuern verdiente CeWe Color 5,9 Millionen Euro (- 67,0 %). Die Gesamtzahl der produzierten Fotos lag mit 2,8 Milliarden Abzügen wieder fast auf dem Niveau des Jahres 2006. Damit hat das starke Wachstum der Digitalfotos 2007 den Rückgang des Analogvolumens bei CeWe fast vollständig kompensiert.

Das Geschäftsjahr 2008 – so Dr. Rolf Hollander, der Vorstandsvorsitzende der CeWe Color Holding – sei geprägt von einer Strategie der Konzentration auf hocheffiziente Standorte: So wird CeWe Color wie angekündigt im ersten Halbjahr die Fotofinishingbetriebe in Bad Schwartau, Eisenach, Valence und Bordeaux schließen. „Unser Geschäftsmodell beruht neben unserer Vermarktungskompetenz und bestmöglicher Qualität auf der Kostenführerschaft, die große Mengen und Losgrößen voraussetzt – sowohl in der Produktion wie in der Logistik“, so. Die Konzentration der Produktion auf weniger Standorte in Europa sei deshalb unumgänglich.

Veränderungen meldet das Unternehmen bei der Aktionärsstruktur: MarCap Investors, New York, habe sich von seinen Anteilen (10,3 %) getrennt. Lincoln Vale European Partners haben ihren Anteil von 5,9 auf 8,9 Prozent aufgestockt. Die Sentosa Beteiligungs GmbH, ein Unternehmen der Familie Jacobs, hat 6,9 Prozent der CeWe-Anteile erworben.

Kontakt: www.cewecolor.de

Verwandte Themen
DocuWare, Anbieter von Cloud-Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow, und Skirennläuferin Lena Dürr haben ihre Partnerschaft verlängert.
DocuWare ist erneut Hauptsponsor der Skirennläuferin Lena Dürr weiter
Um die Nachfrage nach „P-touch“-Geräten nach oben zu treiben, geht Brother wieder mit einer TV-Kampagne für seine Beschriftungsgeräte auf Sendung.
Brother startet TV-Kampagne für „P-touch“ weiter
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter