BusinessPartner PBS

Henkel stärkt Klebstoffgeschäft

Henkel hat die National Starch Geschäftsbereiche Adhesives (Klebstoffe) und Electronic Materials von Akzo Nobel übernommen.

"Die Übernahme ist ein Meilenstein in unserer über 130-jährigen Unternehmensgeschichte und stellt die Weichen für das weitere profitable Wachstum von Henkel", erklärt Prof. Dr. Ulrich Lehner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Henkel KGaA. Die beiden National Starch Geschäftsfelder wiesen im Jahr 2007 einen Umsatz von 1,25 Milliarden GBP (rund 1,83 Milliarden Euro) aus. Der Kaufpreis beträgt 2,7 Milliarden GBP (rund 3,7 Milliarden Euro). Durch den Zusammenschluss soll der Umsatz des Unternehmensbereichs Adhesives Technologies annualisiert auf rund 7,5 Milliarden Euro steigen. Henkel erwartet aus dem Zusammenschluss Synergien in Höhe von jährlich 240 bis 260 Mio. Euro. Das volle Synergiepotenzial soll ab 2011 realisiert werden.

Kontakt: www.henkel.de

Verwandte Themen
Markus Oestmann
Markus Oestmann verlässt umixx weiter
Jürgen Krüger folgt bei LG auf Michael Vorberger.
Jürgen Krüger startet bei LG weiter
Jens Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter von HAN-Bürogeräte, mit der Gewinnerurkunde für den German Design Award
HAN erneut mit Designpreisen ausgezeichnet weiter
Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera für den Deutschen CSR-Preis nominiert weiter
Henkel, hier der Standort in China, will einem Zeitungsbericht zufolge die Sparte Diversey von Sealed Air zukaufen. (Bild: Henkel)
Henkel will Diversey zukaufen weiter
Cruise Center Altona in Hamburg (Bild: Maison van den Boer Deutschland GmbH)
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter