BusinessPartner PBS

Herlitz erreicht Trendwende beim Umsatz

Der Berliner Konzern hat eigenen Angaben zufolge den Negativtrend der Umsatzentwicklung gedreht und wächst erstmals seit zehn Jahren wieder. Der Fehlbetrag erreichte 3,6 Millionen Euro.

Laut Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2007 konnte der Hersteller den Umsatz leicht um 0,6 Prozent auf 310,5 Millionen Euro steigern (Vorjahr: 308,5 Mio. Euro). Vor allem in den osteuropäischen Märkten hat der Konzern seine Stellung ausgebaut und den Auslandsumsatz um 10,4 Prozent gesteigert. Insgesamt erzielt das Unternehmen 40 Prozent seiner Umsätze in internationalen Märkten. In Deutschland gelang es, den Anteil der Markenumsätze zu steigern und die Vertriebskanäle für das PBS-Sortiment auszuweiten. Eigenen Angaben zufolge hat das Unternehmen den Geschäftsanteil mit den Marken Herlitz und Falken im Inland im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt 41 Prozent des Gesamtumsatzes erhöht.

Gegenläufig wirkte der Anstieg der Rohstoffpreise. Dies hatte zur Folge, dass der Rohertrag des Konzerns um 1,3 Prozent auf 140,6 Millionen Euro sank. Trotz der Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen konnten die Gesamtkosten lediglich um 0,4 Millionen Euro auf 151,5 Millionen Euro reduziert werden. Zudem kam es aufgrund des Unternehmenssteuerreformgesetzes zu einer Neubewertung der inländischen latenten Steuern und damit zu einer Erhöhung der Steueraufwendungen im Vergleich zu 2006. Dieser Effekt trug nach Angaben des Konzerns dazu bei, dass 2007 ein Fehlbetrag in Höhe von 3,6 Millionen Euro (Vorjahr: Plus 0,6 Millionen Euro) entstanden ist.

Herlitz werde die eingeschlagene Markenstrategie weiter fortsetzen, teilte das Unternehmen mit. Dazu soll der Anteil der Markenprodukte weiter ausgebaut werden. Die wachsende Nachfrage nach höherwertigen Produkten sollte die positive Entwicklung stützen. Zusätzlich werde Herlitz sein Dienstleistungsgeschäft enger mit dem Produktgeschäft verknüpfen und auch in Zukunft stark auf die internationale Expansion und den Ausbau der Position in strategischen Auslandsmärkten setzen.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter