BusinessPartner PBS

Henkel wächst mit Klebstoffen

Der Konsumgüterhersteller hat im ersten Quartal 2007 den Umsatz um 6,2 Prozent auf knapp 3,24 Milliarden Euro steigern können. Am stärksten entwickelte sich der Unternehmensbereich Klebstoffe.

Der Umsatz des Unternehmensbereichs Klebstoffe für Konsumenten und Handwerker stieg im ersten Quartal um 11 Prozent auf 497 Millionen Euro. Deutliche Wachstumsimpulse gingen dabei von Osteuropa, Lateinamerika und Afrika/Nahost aus. Aber auch in Westeuropa sei die Entwicklung positiv. Das betriebliche Ergebnis wurde überproportional um 17,5 Prozent auf 52 Millionen Euro gesteigert. Bereinigt um Wechselkurseffekte betrug das Wachstum damit 21,1 Prozent. Hierzu trugen nach Angaben des Unternehmens insbesondere die erfolgreichen Maßnahmen zur Rentabilitätsverbesserung, Skaleneffekte sowie durchgesetzte Preiserhöhungen bei. Der Bereich Klebstoffe und Klebebänder für Haushalt, Schule und Büro entwickelte sich positiv, getragen durch ein deutliches Wachstum bei den Sekundenklebern. Dadurch konnte Henkel seine weltweit führende Position in diesem Marktsegment weiter ausbauen.

Kontakt: www.henkel.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter