BusinessPartner PBS

Paperclip und Pictura bündeln ihre Kräfte

Ab 1. September arbeiten Paperclip und Pictura in Deutschland und Österreich in einem Joint Venture zusammen.

In ihren Heimatmärkten Benelux und Skandinavien gehören beide Firmen laut Firmeninfo zu den Marktführern. Aber auch in Deutschland seien Paperclip und Pictura im Segment Glückwunschkarten, Geschenkartikel und Kalender seit vielen Jahren bereits erfolgreich aktiv. Der Name des Unternehmens lautet nach dem Zusammenschluss Pictura-Paperclip GmbH & Co. KG. Die Geschäftsführung übernimmt Christer Nilsson. Die Leitung des Vertriebs und Key-Account übernimmt Jörg Schuppe, verantwortlich für Österreich wird Wilhelm Karner sein. Sitz des neuen Unternehmens, von dem aus alle Geschäftsvorgänge getätigt werden, soll der jetzige Sitz der Firma Pictura in Bammental bei Heidelberg werden.

Mit dem Zusammenschluss werde ein modernes und schlagkräftiges Unternehmen geschaffen, das seinen Kunden ein interessantes Sortiment und gute Serviceleistungen anbieten wird, teilte das neue Joint Venture mit.

Kontakt: www.paperclipcards.com, www.pictura.se

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter