BusinessPartner PBS

Paperclip und Pictura bündeln ihre Kräfte

Ab 1. September arbeiten Paperclip und Pictura in Deutschland und Österreich in einem Joint Venture zusammen.

In ihren Heimatmärkten Benelux und Skandinavien gehören beide Firmen laut Firmeninfo zu den Marktführern. Aber auch in Deutschland seien Paperclip und Pictura im Segment Glückwunschkarten, Geschenkartikel und Kalender seit vielen Jahren bereits erfolgreich aktiv. Der Name des Unternehmens lautet nach dem Zusammenschluss Pictura-Paperclip GmbH & Co. KG. Die Geschäftsführung übernimmt Christer Nilsson. Die Leitung des Vertriebs und Key-Account übernimmt Jörg Schuppe, verantwortlich für Österreich wird Wilhelm Karner sein. Sitz des neuen Unternehmens, von dem aus alle Geschäftsvorgänge getätigt werden, soll der jetzige Sitz der Firma Pictura in Bammental bei Heidelberg werden.

Mit dem Zusammenschluss werde ein modernes und schlagkräftiges Unternehmen geschaffen, das seinen Kunden ein interessantes Sortiment und gute Serviceleistungen anbieten wird, teilte das neue Joint Venture mit.

Kontakt: www.paperclipcards.com, www.pictura.se

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter