BusinessPartner PBS

Erneute Preiserhöhung bei Büropapieren

Der andauernde Kostendruck zwinge die Papierindustrie erneut zur Anhebung der Preise, so die Ankündigung von M-real, die Büropapier-Preise zwischen fünf und acht Prozent anzuheben.

Die Hersteller kämpften mit weiterhin steigenden Kosten für Zellstoff, Stärke und anderen Rohstoffen sowie für Energie, so die Begründung. Trotz der Preissteigerungen des letzten Jahres lägen die Gewinne der Papierproduzenten „auf einem historischen Tiefstand“. Vor diesem Hintergrund sei eine Anhebung der Preise in einem reellen Verhältnis zu den Produktionskosten nur allzu verständlich. Marcel Bigler, Vice President Sales and Marketing bei M-real Office Papers dazu: „Wir müssen unsere Preise anheben, um die Qualität für Produkte und Umwelt zuverlässig auf hohem Niveau zu halten. Wir können die steigenden Kosten für Rohstoffe und Energie nicht länger kompensieren und hoffen dabei auf das Verständnis des Handels und der Verbraucher.“ M-real Office Papers will die Preise für alle holzfreien, ungestrichenen Papiere sowie für Recycling-Papiere im August um fünf bis acht Prozent anheben.

Kontakt: www.m-real.com

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter