BusinessPartner PBS

Erneute Preiserhöhung bei Büropapieren

Der andauernde Kostendruck zwinge die Papierindustrie erneut zur Anhebung der Preise, so die Ankündigung von M-real, die Büropapier-Preise zwischen fünf und acht Prozent anzuheben.

Die Hersteller kämpften mit weiterhin steigenden Kosten für Zellstoff, Stärke und anderen Rohstoffen sowie für Energie, so die Begründung. Trotz der Preissteigerungen des letzten Jahres lägen die Gewinne der Papierproduzenten „auf einem historischen Tiefstand“. Vor diesem Hintergrund sei eine Anhebung der Preise in einem reellen Verhältnis zu den Produktionskosten nur allzu verständlich. Marcel Bigler, Vice President Sales and Marketing bei M-real Office Papers dazu: „Wir müssen unsere Preise anheben, um die Qualität für Produkte und Umwelt zuverlässig auf hohem Niveau zu halten. Wir können die steigenden Kosten für Rohstoffe und Energie nicht länger kompensieren und hoffen dabei auf das Verständnis des Handels und der Verbraucher.“ M-real Office Papers will die Preise für alle holzfreien, ungestrichenen Papiere sowie für Recycling-Papiere im August um fünf bis acht Prozent anheben.

Kontakt: www.m-real.com

Verwandte Themen
Nah am Kunden: der neue Assmann-Showroom in Hamburg Altona (Bild: Assmann)
Assmann Büromöbel zeigt auch in Hamburg Flagge weiter
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter