BusinessPartner PBS

Fellowes öffnet neues Europa-Logistikzentrum

Fellowes eröffnet ein neues Logistikzentrum für Europa in Tilburg in den Niederlanden. In dem 9000 Quadratmeter großen Gebäude wird es neben Lagern und Showrooms auch Büros geben.

Geplanter Start ist Spätherbst 2011. In Tilburg sind bereits Unternehmen wie Sony, Fuji oder Coca Cola ansässig. Mit dem neuen Standort will Fellowes seinen Kunden noch besseren Service und logistischen Support bieten. „Tilburg liefert dafür die passende Infrastruktur“, hieß es von Seiten des Unternehmens. Angeschlossen an sämtliche relevanten Güterverkehrsknoten ist der Standort ideal für das Unternehmen, um sein Europa- und Exportgeschäft weiter auszubauen. Damit die Kunden sofort von dem verbesserten Service profitieren, hat Fellowes ein Projektmanagement-Team gegründet. Dieses informiert die Kunden regelmäßig über die Entwicklung des neuen Standorts. Das neue Fellowes Logistikzentrum wird vor allem Kunden in Europa, dem Nahen Osten und Afrika bedienen, sowie die Warenlager von Fellowes in Spanien, Italien, Polen und Russland. Für Großbritannien und Irland ist weiterhin das Logistikzentrum in Großbritannien zuständig.

Mit dem neuen Standort setzt Fellowes auch ein Zeichen für die Umwelt: So trägt der neue Sitz dazu bei, die CO2-Emissionen von Fellowes‘ Landgütertransport um 95 Prozent zu reduzieren. Auch verbraucht das Gebäude dank seiner nachhaltigen Konstruktion weniger Energie.

Kontakt: www.fellowes.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter