BusinessPartner PBS
Mondi-Produktion: Im ersten Halbjahr 2016 konnte der Papierhersteller trotz niedrigerer Umsätze seinen Gewinn steigern. (Bild: Mondigroup)
Mondi-Produktion: Im ersten Halbjahr 2016 konnte der Papierhersteller trotz niedrigerer Umsätze seinen Gewinn steigern. (Bild: Mondigroup)

Büropapiere: Mondi erzielt höhere Gewinne

Der Papierhersteller Mondi berichtet für das erste Halbjahr von stabilen Umsätzen und steigenden Gewinnen im Geschäftsbereich ungestrichene Feinpapiere.

Der operative Gewinn der Uncoated Fine Paper Division kletterte im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr um 18 Prozent auf 133 Millionen Euro. Starkes Pricing, stabile Mengen und niedrigere Produktionskosten, insbesondere Energiekosten, haben die negativen Währungseffekte sowie den Inflationsdruck auf die Fixkosten mehr als ausgeglichen, resümiert der Papierhersteller. Nach den Preissteigerungen im vergangenen Jahr seien die Preise nun stabil geblieben: Einen preissteigernden Effekt hatten die zurückliegenden Kapazitätsanpassungen der Hersteller, einen preissenkenden Effekt die verhaltene Nachfrage und Druck durch Importe. Die durchschnittliche Benchmark der europäischen Verkaufspreise liege um 2,4 Prozent höher gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Die gesamte Mondi-Gruppe konnte bei sinkenden Umsätzen ihre Gewinne steigern. David Hathorn, Mondi Group chief executive, erklärte, dass trotz der niedrigeren Preise im Verpackungsgeschäft die Nachfrage auf hohem Niveau bleibe. Der Umsatz der Gruppe sank im ersten Halbjahr um 4,2 Prozent auf 3,312 Milliarden Euro. Der operative Gewinn klatterte um 17,3 Prozent auf 529 Millionen Euro.

Kontakt: www.mondigroup.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter