BusinessPartner PBS

Siemens steigt aus Computer-Geschäft aus

Der Elektronikkonzern Siemens steigt aus der Computersparte aus und beendet seine Partnerschaft mit dem Fujitsu, dies haben die beiden Unternehmen bekannt gegeben.

Der japanische Joint-Venture-Partner übernehme die 50-prozentige Beteiligung von Siemens zu einem Kaufpreis von rund 450 Millionen Euro, teilte der Konzern in München mit. Das Closing der Transaktion ist für den 1. April 2009 geplant. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung der zuständigen staatlichen Behörden. Im Zuge der Vereinbarung ist Bernd Bischoff, Chief Executive Officer (CEO) von FSC, aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Kai Flore, derzeit Chief Financial Officer bei Fujitsu Siemens Computers, wurde zum neuen CEO von FSC ernannt.

Erst vor kurzem hatten sich sie Vorstände von Büroring und Büro Forum 2000 mit den Verantwortlichen der Fujitsu Siemens Computers (FSC) auf eine Zusammenarbeit verständig und einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. (BusinessPartner PBS berichtete)

Fujitsu Siemens Computers wurde am 1. Oktober 1999 als ein 50:50 Joint Venture mit Sitz in Maarssen, Niederlande, gegründet. In nur zehn Jahren hat das Unternehmen eine führende Position im EMEA-Markt für IT-Infrastruktur erzielt und sich einen Ruf als Lieferant von Qualität und Innovation in den Bereichen Server, PCs und Datenspeicher erworben. Den Anforderungen seiner Kunden entsprechend hat Fujitsu Siemens Computers eigenen Angaben zufolge sein Infrastrukturdienstleistungsgeschäft in rasantem Tempo erweitert, um ein umfassendes Spektrum innovativer IT-Lösungen anzubieten. In den vergangenen Jahren haben Fujitsu und Siemens eine für beide Seiten nutzbringende Partnerschaft aufgebaut. Im Rahmen dieser Partnerschaft fanden unter anderem ein Technologieaustausch und andere gemeinsame Geschäftsaktivitäten auf dem Gebiet der Informationstechnik statt. Die Unternehmen wollen ihre Zusammenarbeit in verschiedenen Technologiebereichen auch künftig fortsetzen.

Kontakt: www.fujitsu-siemens.de, www.siemens.com, www.fujitsu.com

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter