BusinessPartner PBS

Steelcase gewinnt "Office Excellence Award"

Der Büromöbelhersteller Steelcase hat für seine Erfolge und Verbesserungen bei Büroeffizienz und -organisation den Office Excellence Award 2011 verliehen bekommen.

Beim Office Excellence Kongress, der in diesem Jahr in der Steelcase-Zentrale in Rosenheim stattfand, kommen die Mitglieder des Unternehmensverbandes Office Excellence zusammen. Die Initiative der Managementagentur Macils widmet sich der Prozessoptimierung im Büro. Neben Vorträgen und Workshops fand auch wieder die Verleihung der Office Excellence Awards statt.

Ausschlaggebend für die Platzierung auf dem ersten Platz sind Stärken in der Prozessorientierung, dem Shopfloormanagement, der Kennzahlentransparenz und den innovativen Büro- und Kommunikationslösungen. Die Jury honorierte zudem die Managementprinzipien der Steelcase Werndl AG zur effizienten Gestaltung der Wertschöpfung. Sämtliche Methoden und Herangehensweisen steigern zum einen die Kundenzufriedenheit und erhöhen zum anderen den Umsatz, trotz zunehmender Komplexität von Produkten und Dienstleistungen und der stetig steigenden Mitarbeiterqualifizierung, so die Jury. Bei einer Führung durch das Worklab des Büromöbelspezialisten konnten sich die Teilnehmer des Kongresses dann von der innovativen Gestaltung der Steelcase-Räume und gelebter Office Excellence in der Praxis überzeugen.

„Wir sind zu einer Art Unternehmenspsychiater geworden und unterstützen bei der Entwicklung und Umsetzung von Bürokonzepten“, erklärt Henning Figge, Vorstandssprecher der Steelcase Werndl AG. Der Award ist ein glaubhafter Beleg dafür, dass bei Steelcase die Verfahren nicht nur entwickelt und geplant sondern auch gelebt werden.

Kontakt: www.steelcase.de, www.office-excellence.com

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter