BusinessPartner PBS

Stewo-Neubeginn mit 90 Mitarbeitern

Dass der Geschenkpapier-Hersteller nach Neujahr wieder seinen Betrieb aufnehmen könnte, war nach dem vielversprechenden Angebot der Heilbronner Schneider-Gruppe immer wahrscheinlicher geworden.

Der Hersteller mit Sitz in Wolhusen in der Schweiz hatte Anfang Dezember Konkurs angemeldet und den Betrieb eingestellt. Mitte Dezember begannen die Verhandlungen der Baier & Schneider-Gruppe, die nur zwei Wochen nach dem Konkursantrag Interesse an dem Geschenkpapierhersteller geäußert hatte, die Mitarbeiter in der angestammten Tätigkeit weiterbeschäftigen und den Produktionsstandort Wolhusen erhalten zu wollen. „90 Mitarbeiter konnten wieder eingestellt werden“, sagte Konkursverwalter Mark Eicher gegenüber Medienvertretern. Nach intensiven Personalgesprächen vor Weihnachten soll der Betrieb am heutigen Montag wieder aufgenommen werden, so Eicher weiter. Zu verdanken haben das die Stewo-Mitarbeiter dem Chef der Heilbronner Schneider-Gruppe Jan Schneider. Der definitive Entscheid soll an der Gläubigerversammlung vom 7. Januar fallen. Entschieden hingegen ist die Paperworld-Teilnahme des schweizerischen Herstellers, der in Halle 6, Ebene 0 ausstellen wird.

Kontakt: www.stewo.com, www.brunnen.de

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter