BusinessPartner PBS
Die Kessner-Gruppe – hier der Standort in Löbau – verstärkt sich durch die Übernahme eines Familienbetriebs in Weimar.
Die Kessner-Gruppe – hier der Standort in Löbau – verstärkt sich durch die Übernahme eines Familienbetriebs in Weimar.

Stempel: Kessner-Gruppe übernimmt Stempel-Rabe

Die Kessner-Gruppe in Löbau hat sich durch die Übernahme eines Stempelherstellers und graphischen Betriebs in Weimar erweitert. Insgesamt arbeiten nunmehr an allen drei Sandorten (Dresden, Weimar, Löbau) 47 Mitarbeiter.

Neue Inhaber des Betriebs in Weimar (früherer Name bis vor einigen Jahren: Stempel-Rabe) sind Marcus und Lukas Keßner, die Neffen des bisherigen Inhabers Rudolf Keßner. Beide haben bereits im Familienbetrieb, der Rudolf Schmorrde KG in Löbau und in der Dresdner Stempel- und Schilderfabrik Albert Walter GmbH, die ihr Vater Reinhart Keßner vor zehn Jahren erwarb, Erfahrungen sammeln können. Rudolf Keßner, Bruder der Geschäftsführers der Kessner-Gruppe, wurde im Kreis der Mitarbeiter und der Familie nach 37 Jahren als Firmenchef in den Ruhestand verabschiedet.

Kontakt: www.corax-color.de www.stempel-rabe.de www.schmorrde.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter