BusinessPartner PBS

Radex kooperiert mit Soft-Carrier

Wichtigstes Ziel von Radex Deutschland ist es, als künftige Kores Deutschland GmbH die Marke Kores im klassischen Bürobedarf, bei Schulartikeln und im Hardcopy-Bereich wieder in eine Spitzenposition zu führen.

Mit der strategischen Neuausrichtung des Unternehmens und der damit verbundenen Markenprofilierung verfolgt Geschäftsführer Edgar Otto ehrgeizige Ziele. „Bei der Umsetzung unserer weitreichenden Maßnahmen spielen neue Vertriebswege und Kooperationen eine wichtige Rolle. Daher freuen wir uns, dass wir einen der erfolgreichsten deutschen Großhändler, das Unternehmen Soft-Carrier aus Trierweiler, als Vertriebspartner gewinnen konnten.“ Als Distributor für EDV-Zubehör, Bürobedarf und Technik vertreibt Soft-Carrier exklusiv bis 30.09.2010 die Kores Office-Linie im deutschen Markt. Vertriebsstart ist am 1. April 2010.

Radex Deutschland wird als künftige Kores Deutschland GmbH und Partner in der internationalen Kores-Gruppe die vertriebsstrategische Verantwortung neben Deutschland auch für Belgien, Luxemburg, Holland und die Schweiz übernehmen.

Kontakt: www.radex.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter