BusinessPartner PBS

Stora Enso baut weiter um

Der finnische Papierkonzern Stora Enso (unter anderem Hersteller der Papiermarke Multicopy) baut sein Geschäft weiter um. Trotz sinkender Umsätze konnte das Unternehmen seinen Gewinn im zurückliegenden Geschäftsjahr steigern.

Im vergangenen Jahr ist der Umsatz um mehr als drei Prozent zurückgegangen auf 10,2 Milliarden Euro. Das operative EBIT ist aufgrund von Kosteneinsparungen um 40 Prozent auf 810 Millionen Euro gestiegen. Stora Enso baut sein Geschäft langfristig um: Meilensteine der vergangenen Jahres war die Inbetriebnahme der Ligninextraktion am Standort in Finnland und damit der Einstieg in den Bereich der Bioraffinerie, dazu sind weitere Investitionen geplant, so in ein Innovationszentrum in Stockholm, ein Forschungszentrum zur Entwicklung von Innovationen für erneuerbaren Materialien. Zum Jahresende wolle man zudem mit der Produktion von Kraftpapier aus Frischfaser im finnischen Werk in Varkaus starten. In Deutschland soll der Verkauf des Produktionsstandorts Uetersen noch im ersten Quartal abgeschlossen werden. Käufer ist der Investmentfonds Perusa Partners. An dem Standort hat das Unternehmen Spezial- und gestrichene Feinpapiere produziert.

Kontakt: www.storaenso.com 

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter