BusinessPartner PBS

Oki stellt Europaführung neu auf

Terry Laidlaw, vormals Regional Vice President der Eastern Region, wird mit Wirkung vom 18. April Geschäftsführer von Oki Europe und zeichnet sich damit hauptsächlich für die Leitung der EMEA-Region verantwortlich.

Tets Kawamura, gegenwärtig CEO von Oki Europe, übernimmt wieder sein Amt als Geschäftsführer der Oki Data Corporation in Japan. Laidlaw, der auf mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Büromaschinen- und IT-Industrie zurückblickt, kam 1992 zu Oki und hat seitdem das Geschäft in Zentral- und Osteuropa sowie dem Nahen Osten aufgebaut.

Harry Takahashi, bisher Divisional General Manager im Strategic Planning Office der Oki Data Corporation, wird die neu geschaffene Funktion des stellvertretenden Geschäftsführers der Oki Europe zum 1. April übernehmen. Er berichtet direkt an Laidlaw und unterstützt ihn im Tagesgeschäft. Takahashi kam 1982 zu Oki und hatte bereits einige Funktionen innerhalb der Organisation sowohl in Japan wie auch in Europa inne, zuletzt als Vice President Marketing für die EMEA-Region. Piotr Nowak, Regional Vice President CEE, wird Laidlaws bisherige Funktion als Regional Vice President übernehmen.

„Durch die Schaffung einer neuen Geschäftsführerposition trägt das Unternehmen der gesteigerten Bedeutung von EMEA Rechnung“, erklärt Laidlaw.

Kontakt: www.oki.de

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter