BusinessPartner PBS
„RemoteView“ kann kostenlos aus dem Printing-App-Center auf Geräte mit Samsung „Smart UX Center“ heruntergeladen werden.
„RemoteView“ kann kostenlos aus dem Printing-App-Center auf Geräte mit Samsung „Smart UX Center“ heruntergeladen werden.

Effiziente Fernwartung: Samsung erweitert Lösungsportfolio mit „RemoteView“

Nachdem Samsung im vergangenen Jahr die Lösung „RemoteCall“ auf den Markt gebracht hat, präsentiert der Elektronik-Konzern nun mit „RemoteView“ eine Ergänzung des Technik-Supports per Fernzugriff.

Mit der neuen Lösung genügt ab sofort die einmalige Legitimation durch den Kunden, um dem Helpdesk oder Technik-Support dauerhaft den Fernzugriff auf das Multifunktionsgerät zu gestatten. „RemoteView“ ist die neueste Lösung für das Samsung „Smart UX Center“ und eine Produktergänzung der bereits von vielen Kunden genutzten Lösung „RemoteCall“.

Beide Remote-Lösungen ermöglichen dem hauseigenen Helpdesk oder einem externen Technik-Support den Fernzugriff auf registrierte Geräte, um bei Problemen oder im Unterstützungs- und Optimierungsfall unmittelbar und schnell aushelfen zu können. Dafür wird das multifunktionale System, nach Freigabe durch den Kunden, über das Internet für die Fernwartung zur Diagnose und Fehlerbehebung verschlüsselt mit dem Servicesystem des Supports verbunden. So kann in Echtzeit auf das „Smart UX Center“ zugegriffen und eine Fehlerbehebung durchgeführt werden.

Wie die zahlreichen anderen Printing-Apps und -Widgets kann „RemoteView“ aus dem Samsung Printing-App-Center auf Geräte mit Samsung „Smart UX Center“ kostenlos heruntergeladen werden. Hier finden Sie weitere Informationen über die „Smart UX“-Apps von Samsung.

Kontakt: www.samsung.de  

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter