BusinessPartner PBS

Kyocera kann TA komplett schlucken

Der japanische Konzern Kyocera Mita kann den Nürnberger Bürodienstleister TA Triumph Adler nun komplett übernehmen, dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichtes Nürnberg hervor.

Einem so genannten Squeeze-out (engl. Herausdrücken) also dem Ausschluss von Minderheitsaktionären stehe nichts mehr im Wege. Kyocera Mita hielt bislang bereits 95 Prozent der Aktien des Nürnberger Dienstleisters. Mit der Eintragung des Squeeze-outs in das Handelsregisterwerden die Aktien der Minderheitsaktionäre kraft Gesetzes auf die Kyocera Mita Corporation übergehen. Bereits auf der TA-Hauptversammlung im August war betont worden, dass das Unternehmen mit der Übernahme von der Börse verschwinde. Marke und Namen sollen aber erhalten bleiben.

Kontakt: www.kyoceramita.de, www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter