BusinessPartner PBS

Kyocera kann TA komplett schlucken

Der japanische Konzern Kyocera Mita kann den Nürnberger Bürodienstleister TA Triumph Adler nun komplett übernehmen, dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichtes Nürnberg hervor.

Einem so genannten Squeeze-out (engl. Herausdrücken) also dem Ausschluss von Minderheitsaktionären stehe nichts mehr im Wege. Kyocera Mita hielt bislang bereits 95 Prozent der Aktien des Nürnberger Dienstleisters. Mit der Eintragung des Squeeze-outs in das Handelsregisterwerden die Aktien der Minderheitsaktionäre kraft Gesetzes auf die Kyocera Mita Corporation übergehen. Bereits auf der TA-Hauptversammlung im August war betont worden, dass das Unternehmen mit der Übernahme von der Börse verschwinde. Marke und Namen sollen aber erhalten bleiben.

Kontakt: www.kyoceramita.de, www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
Nah am Kunden: der neue Assmann-Showroom in Hamburg Altona (Bild: Assmann)
Assmann Büromöbel zeigt auch in Hamburg Flagge weiter
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter