BusinessPartner PBS

Trodat sieht Umsatz-Chancen im Stempelmarkt

Der Stempelhersteller Trodat will in den nächsten zehn Jahren seinen Umsatz verdoppeln und sieht gerade in Deutschland große Potenziale im Markt für Selbstfärbestempel.

Hintergrund ist der nach wie vor weltweit überdurchschnittliche Anteil von einfachen Holzstempeln in Deutschland – er liegt nach Angaben von Trodat bei immer noch rund 70 Prozent. Kaum ein Land hätte so wie Deutschland Nachholbedarf bei der Ausstattung mit Selbstfärbestempeln, ist der Hersteller überzeugt. Nach eigenen Angaben erwartet das Unternehmen für dieses Jahr eine Umsatzsteigerung von rund sechs Prozent auf mehr als 145 Millionen Euro. In Deutschland zeichnet sich sogar ein zweistelliges Umsatzwachstum für 2012 ab, sagte Trodat Deutschland-Geschäftsführer Roland Rier gegenüber dem BusinessPartner PBS.

Starke Wachstumsimpulse erwartet Trodat außerdem aus den Märkten in China, Indien und den USA sowie Lateinamerika. Neben den Stempeln, die zwei Drittel des Umsatzes ausmachen, sieht Trodat auch für seine Sparte Laser-Anwendungen enorme Wachstumschancen, die Geräte werden unter anderem in der Telekommunikation oder in der Medizintechnik eingesetzt. In diesem Jahr ist das Unternehmen 100 Jahre alt geworden und plant bis 2020 einen jährlichen Umsatz von 300 Millionen Euro.

Kontakt: www.trodat.de

Verwandte Themen
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter
Christian Gericke
Xerox Deutschland baut Servicepersonal aus weiter
20171011_KMP RO 1 Das neue KMP-Gebäude in Otopeni/Bukarest, Rumänien
KMP Rumänien erweitert Produktion und Lager weiter
Jonathan Brune, Executive Manager Durable/Luctra, zählt zu den hochkarätigen Referenten des „Thementag Handel“ auf der Paperworld in Frankfurt.
Luctra-Manager gibt Einblicke in „Büro der Zukunft“ weiter
Udo Peters, Business Development Director Europe Staedtler
Staedtler punktet mit individuellen Lösungen weiter