BusinessPartner PBS

Canon weitet Recycling für Tintenpatronen aus

Nach erfolgreichem Abschluss einer umfangreichen einjährigen Probephase in Großbritannien und Deutschland führt Canon sein Tintenpatronen-Recyclingprogramm in 15 europäischen Ländern ein.

Ab sofort können Kunden aus Österreich, Belgien, der Tschechischen Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, der Slowakei, Schweden, Schweiz und dem Vereinigten Königreich ihre verbrauchten Canon-Patronen dem Recycling zuführen.

Das Recyclingprogramm ermögliche es Kunden, Canon-Tintenpatronen kostenlos zu recyceln und stelle sicher, dass jede zurückgesendete Patrone zu 100 Prozent wiederverwertet werde und nicht auf Mülldeponien lande, teilt der japanische Konzern mit. Mehr als 97 Prozent jeder Patrone sollen nach Angaben des Unternehmens recycelt, die verbleibenden drei Prozent genutzt werden, um aus dem Abfall Energie zu erzeugen.

In 20 davon 16 europäischen Ländern betreibt Canon bereits ein erfolgreiches Tonerpatronen-Recyclingprogramm, das seit 1990 existiert. Bis Dezember 2011 wurden hier eigenen Angaben zufolge weltweit mehr als 287 000 Tonnen Tonerpatronen gesammelt und so 185 000 Tonnen Rohstoffe sowie 430 000 Tonnen CO2 gespart.

Informationen über das Recyclingprogramm finden Interessierte unter www.canon.de/recycling. Hier können Kunden auch kostenfreie Rücksendeumschläge anfordern, in denen die Patronen eingeschickt werden können, um diese dem Recycling zurückzuführen.

Kontakt: www.canon.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter