BusinessPartner PBS
Navigator auf der Paperworld in Frankfurt: Der Papierhersteller kündigt eine Preiserhöhung für den 24. Februar an.
Navigator auf der Paperworld in Frankfurt: Der Papierhersteller kündigt eine Preiserhöhung für den 24. Februar an.

Büropapiere: Navigator kündigt höhere Papierpreise an

Der Papierhersteller Navigator will die Preise für seine Papiere in Europa um vier bis sechs Prozent erhöhen.

Der starke Druck auf die Kostenstruktur der Branche, die die Rentabilität unterminiert und die Schließung mehrerer Werke in den USA und Europa zur Folge hatte, habe diese Preiserhöhung unvermeidlich gemacht, teilte das Unternehmen in Portugal mit. Darüber hinaus habe die Papierindustrie in den vergangenen Jahren einen deutlichen Rückgang der Papierpreise erlebt, in den zurückliegenden sieben Jahren markierten das niedrigste Papierpreisniveau in Europa überhaupt. Dieses Ungleichgewicht führe zu einem unvermeidlichen Handlungsbedarf, um diese Effekte abzuschwächen. Zugleich betont Navigator die positiven Signale aus dem Markt – sowohl für den europäischen Absatzmarkt als auch für Nordamerika gebe es volle Auftragsbücher. Die Navigator Company verkauft ihre Produkte an 130 Länder über fünf Kontinente, unter den Papiermarken Navigator, Pionier, Inacopia, Explorer, Target, Discovery und Multioffice.

Kontakt: www.thenavigatorcompany.com 

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter