BusinessPartner PBS

Wechsel in der Steelcase-Geschäftsführung

Stephan Derr wird neuer Vice President Sales und Channel Development der Steelcase Werndl AG für den DACH-Markt.

Stephan Derr
Stephan Derr

In der kommenden Aufsichtsratssitzung am 11. März soll er in den Vorstand berufen werden. Udo Heep, der seit August 2012 dieses Amt innehatte, wird zum gleichen Zeitpunkt aus gesundheitlichen Gründen aus dem Unternehmen ausscheiden. Stephan Derr ist seit 1. Juli 2011 als Director Finance & Dealer Development für Steelcase in Deutschland tätig. Der in München lebende Derr habe sich als Finanzchef und Verantwortlicher für „Dealer Development“ nicht nur bei den Fachhandelspartnern Respekt erarbeitet, teilte das Unternehmen mit, auch im Konzern des Büromöbelherstellers genieße er aufgrund seines großen Engagements hohe Anerkennung.

Vor seiner Tätigkeit als Finanzchef bei Steelcase war Derr als Berater bei Roland Berger Strategy Consultants und Partner der Quest Consulting AG. Dort hatte er bereits als Berater im Partner Council unter anderem die Zusammenarbeit von Steelcase und seinen Fachhändlern erfolgreich unterstützt. Stephan Derr studierte an der Universität Augsburg und Heriot Watt University in Edinburgh Betriebswirtschaftlehre.

Kontakt: www.steelcase.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter