BusinessPartner PBS

Francotyp-Postalia kooperiert mit Büroring

Durch die Zusammenarbeit mit der Haaner Fachhandelsgenossenschaft Büroring treibt der Multi-Channel-Anbieter für die Briefkommunikation Francotyp-Postalia seine im vergangenen Herbst gestartete Fachhandelsstrategie voran.

Büroring-Vorstand Ingo Dewitz
Büroring-Vorstand Ingo Dewitz

Ergänzend zu seinem bestehenden Handelspartnernetz spricht das Traditionsunternehmen aus Birkenwerder seitdem auch klassische Fachhändler aus dem Druck- und Kopiersegment sowie IT-Systemhäuser an. Eine Zusammenarbeit ist deshalb sinnvoll, „weil der lokale Fachhandel ohnehin die Services des gesamten Dokumentenworkflows besetzt“, sagt Büroring-Vorstand Ingo Dewitz. „Er beliefert Kunden in der Regel mit allen Systemen, die der Postbearbeitung vor- und nachgeschaltet sind, zum Beispiel ITK, Drucker, Kopierer, Scanner oder DMS-Lösungen.“

Dank der Kooperation mit Francotyp-Postalia kann der Fachhandel Kunden nun weitere Produkte und Services rund um die Briefkommunikation bieten – vom Frankiersystem bis hin zur innovativen De-Mail-Lösung. Der Fachhändler betreut seinen Kunden auf diese Weise gesamtheitlich – und der Endkunde erhält zusätzliche Produkte und Services von seinem angestammten Ansprechpartner. „Eine Zusammenarbeit liegt praktisch auf der Hand“, erklärt Francotyp-Postalia-Vorstand Thomas Grethe. „Entsprechend positiv sind die Reaktionen des Fachhandels und wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Büroring eine zukunftsweisende Partnerschaft eingehen konnten.“

Francotyp-Postalia-Vorstand Thomas Grethe
Francotyp-Postalia-Vorstand Thomas Grethe

„Der Endkunde will aus einer Hand bedient werden“

 

Beim Büroring sollen die Francotyp-Postalia-Produkte und -Lösungen künftig einen integralen Bestandteil in der Weiterentwicklung der Managed Document Services bilden. Die ersten Mitglieder der Genossenschaft befinden sich bereits in der Autorisierungs- und Ausbildungsphase, so dass sie bereits in naher Zukunft auf Francotyp-Postalia-Produkte und Lösungen vertreiben können. „Endkunden mit bis zu 500 PC-Arbeitsplätzen wollen erfahrungsgemäß aus einer Hand bedient werden, und zwar von einem regional verwurzelten Unternehmer“, sagt Dewitz abschließend. „Diesem Anspruch wird nur der regionale Fachhandel gerecht. Genau diese Stärke hat Francotyp-Postalia erkannt und stärkt den Fachhandel jetzt als marktführender Anbieter rund um die Briefkommunikation.“

Kontakt: www.francotyp.com, www.bueroring.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter